Handball

Die Bande gegen Unterrath

Am vergangenen Samstag spielten die Bande gegen den SG Unterrath. Wie in einigen Spielen zuvor haben wir den Start versäumt und lagen nach kurzer Zeit 0:3 hinten, doch dann konnten wir uns im Angriff immer häufiger belohnen. Es war ein offenes Spiel – wir kamen immer wieder auf ein Tor heran, doch gingen nach 30 Minuten mit dem gleichen 3 Tore Rückstand wie zu beginn mit 17:20 in die Halbzeit. 

Die Ansprache in der Kabine behandelte überwiegend die nicht vorhandene Abwehr. 20 Gegentore in einer Halbzeit waren eindeutig zu viel – da hilft es auch nicht, den immernoch dezimierten Kader als Ausrede zu verwenden. Wenn wir in der Abwehr keine Tore verhindern können und vorne die Bälle leichtfertig wegwerfen, können wir das Spiel nicht mehr drehen. 

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen. Die Abwehr stand zwar nach wie vor schlecht, die des Gegners hatte jedoch ebenfalls immer wieder große Löcher. Als wir nach 42 Minuten eine Auszeit nahmen, um das letzte Viertel des Spiels, und unsere Möglichkeiten auf Punkte zu besprechen, lagen wir mit 23:27 zurück. Doch leider brachte die Auszeit keinen Erfolg. Ganz im Gegenteil – unnötige Ballverluste und überhastete Torabschlüsse führen erneut zu Gegenstößen für den Gegner und so stand es 5 Minuten später 23:32. Solche kampflosen Phasen können wir uns nicht erlauben. Auch wenn wir anschließend den Kampf wieder aufnahmen, war der Rückstand zu groß und wir beendeten das Spiel mit 34:42.

Trainer Hermann Casper resümierte zurecht: „Wer 34 Tore wirft, sollte normalerweise auch die Punkte mitnehmen, aber ohne Abwehr geht diese Rechnung leider nicht auf“. 

 

Der Gegner am kommenden Heimspiel-Wochenende heißt HG Kaarst/Büttgen (6:2 Punkte). In diesem Spiel gilt es die Abwehr dicht zu halten, die Torhüter zu unterstützen und vorne mit etwas, oder eher gesagt „viel“ mehr Köpfchen zu spielen. 

Anwurf ist um 17:00 Uhr auf der Jahnstraße – anschließend geht es in die 3 wöchige Herbstpause, in die wir unbedingt 2 weitere Punkte mitnehmen wollen. Also seid dabei und unterstützt uns.