Handball

Bande geht mit Sieg in die Herbstpause

Am Sonntag war die Bande mit Interimstrainer Björn Baar zu Gast beim HG Kaarst/Büttgen. Hermann Casper war urlaubsbedingt verhindert, hatte jedoch mit einer privaten Siegprämie aus der Ferne die Motivation bei den Spielern deutlich erhöht. Vermutlich weil Hermann genau weiß, dass wir uns in Spielen in denen wir die Favoriten sind, oft am schwersten tun. Als Tabellenschlusslicht (0:12 Punkte) waren die Gastgeber also dennoch ein sehr ernst zu nehmender Gegner.

Luca Böckel mit 9 Toren gegen Kaarst

Wir starteten mit breiter Brust in Halbzeit eins, und gingen schnell mit 3:7 in Führung. Sodass die Hausherren die erste Auszeit nahmen. Im Angriff konnten wir immer wieder unser gesamtes Repertoire abrufen und grandiose Chancen herausspielen – leider gelang es nicht immer diese auch zu verwandeln. Auf der anderen Seite boten wir eine überwiegend stabile Deckung und auch Torwart Michael Biskup machte seine Sache gut. So konnten wir die erste Halbzeit mit 14:18 beenden und uns zur Beratung zurückziehen. 

Plan war es nun nicht überheblich oder hektisch zu werden, sondern die Führung noch deutlicher zu machen. Wir waren die dominierende Mannschaft, das soll nun auch auf der Anzeigetafel sichtbar sein.

Den Start in Halbzeit 2 verschliefen wir leider etwas, sodass die Gastgeber schnell auf 16:18 verkürzten. Doch das war nur ein kurzes aufbäumen, dann konnten wir uns wieder weiter absetzen und führten zwischenzeitlich mit 8 Toren (20:28). Auch unser Torwart Patrick „BamBam“ Kuznitius konnte sich bei den Torschützen einreihen, als Kaarst in Unterzahl den Torwart rausnahm, und BamBam den Ball von Tor zu Tor unter die Latte nagelte.

Leider haben wir uns wohl von der deutlichen Führung den Wind aus den Segeln nehmen lassen, und ließen zum Schluss hin etwas nach.  Dennoch freuen wir uns, dass wir nach 60 Minuten mit ein 29:34 weitere 2 Punkte mitnehmen können.

Wir bedanken uns erneut bei Björn Baar fürs einspringen und auch bei den Gastgebern für das faire Spiel. Wir verabschieden uns nun in eine zweiwöchige Herbstpause. Am 21.10. spielt die Bande dann zu Hause gegen den HSV Rheydt. Anwurf ist 17:15 Uhr. Kommt vorbei und seid dabei!

 

Eure Bande